Donnerstag, 10. August 2017

Knotenpunkte

So könnte man das Kleid nennen, das ich heute zeige. Es ist nach dem "Knotenliebe"Schnitt von Jojolino, nach dem ich schon das rote Ankertop aus Jersey genäht habe, hier natürlich in der lockeren Form, weil ich schlichten Baumwollstoff verwendet habe.  Das ist ideal für sehr sonnige warme Tage.  Auf Figur habe ich das Ganze mit einem Band in der Taille, Gürtel geht aber auch. Dass ich ein Punktefreund bin, ist klar wie Kloßbrühe;-). Und daher bot sich hier mal wieder die Gelegenheit, sie einzusetzen. Das besondere am Saum ist das Zipfelige an den Seiten, das mag ich gern. Ich habe rot abgesteppt. So kann ich mir auch vorstellen, das Kleid mit einem schönen roten Band oder Gürtel zu binden. Da gehe ich mal gezielt auf Suche. Ich denke, ich bin in diesem Fall für einen schmalen roten Gürtel. Das müsste klasse aussehen. Also, hier dann mal das luftige Knotenpunktekleid:






Für mich Genähtes kommt zu RUMS!
Alles Liebe!
Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 8. August 2017

Rucki zucki...

... so ist der Name dieses Häkeltuches, das ich heute zeige. Ich habe auf der Suche nach einem einfachen aber effektvollen Muster bei Youtube Halt gemacht und diese schöne Anleitung gefunden. Ja, jetzt hat mich gerade wieder das Häkeln gepackt, und zwar das Häkeln von Tüchern. Das kann man, so das Muster verständlich ist, überall machen. Und es macht wirklich viel Spaß. Ziemlich schnell war das hier auch genadelt. Also natürlich nicht an ein zwei Abenden, aber eben doch innerhalb von drei Wochen. Und ich habe immer mal wieder abends nur ein paar Reihen gehäkelt. Ich habe das erste Mal einen Farbverlaufsbobbel verhäkelt. Allmählich kommen Farbe für Farbe dazu, das gefällt mir sehr. Warum bin ich da noch nicht früher drauf gestoßen. Also, der nächste Bobbel ist schon da, und ne Idee für ein nächstes Tuch habe ich auch.
Hier aber erst mal mein Tuch in grau-weiß-türkis:






Verlinkt beim Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch

Sonntag, 6. August 2017

Urlaub...

...und das Wetter spielt mit.
Heute gibts nur ein paar Ostseebilder. Denn nach den Regentagen heißt es einfach raus. Da komme selbst ich Eingeborene zum Strand, wenn auch nicht zum Baden, dazu ist es heute zumindest für mich zu frisch. Aber schauen, Steine werfen, Wind um die Ohren, das reicht schon. Der Kopf wird wieder klarer. Einer der Jungs hat sich zu einem Kurzausflug überreden lassen.















Einen guten Start in die Woche wünscht Euch
Eure VerenaLandFisch!


Samstag, 5. August 2017

Knoten machen's möglich

...dass dieses Top seinen Verschluss hat.
Es gibt ja so Schnittmuster, da denke ich immer, das kaufe ich nicht, brauche ich nicht, ist ja nicht nötig, gibt es doch schon. Und dann sehe ich nach einem Probenähen ein Exemplar, das schöner ist als das andere. Und plumps, rutscht so ein Schnitt ganz schnell in das Körbchen, das virtuelle Warenkörbchen:-). So ging es mir bei dem Schnitt "Knotenliebe" von Jojolino, das erste, das ich überhaupt von ihr nähe. Ich mag es, 1 Meter hat gereicht. Und nun möchte ich es als Kleid auch noch nähen. Da brauche ich natürlich mehr Stoff. Gute Ausrede!
Richtig angetan bin ich von der knappen Nähzeit. Das ging hier heute wirklich ratzifatzi. So muss ein Urlaub beginnen. Und bevor wir uns nächste Woche ins schöne Schweden aufmachen, gehört hier Nähen natürlich auch noch dazu, wenn gerade mal kein Strandwetter ist.
Also, ihr Lieben, genug zugetextet. Ich bin mal wieder erfreut, ein Oberteil für mich genäht zu haben. Der Mensch kann ja nicht so viele Kleider tragen. Und die Anker, Gott, ihr kennt mich doch. Ich kann nicht anders;-).






Eine schönes Wochenende wünsche ich allen!
Eure VerenaLandFisch






Donnerstag, 3. August 2017

Das Kleid mit dem Loch...

...hat es mir angetan. Es sind ja beim Probenähen des "Hug my Lady" einige Kleider entstanden. Ich bin immer wieder fasziniert über den Effekt, der durch den Ring entsteht. Diese Kleid habe ich aus einem schönen zarten Strickstoff genäht. Ich habe beim Einfassen mit Schrägband Bänder mitgefasst, durch die ich die Kordel laufen lasse. Mir war schon wieder nach maritim;-). Die Kappärmel habe ich aus Jeansstoff genäht, eine gewagte Kombi zum Jersey, aber es ist möglich und gefällt mir mal ganz gut. Ich liebe Stoffmixexperimente;-)... Wer den Kappärmel nicht mag, hat auch eine normale Ärmelvariante im Schnitt. Ebenso kann man den Ärmel auch komplett weglassen. So wie bei meinem langen Hug.








Um übrigens neugierige Blicke zu verhindern, gibt es das Bandeau "Princess" dazu.
Verlinkt bei RUMS
geht's auf zu den letzten Tagen Arbeit vor meinem Sommerurlaub. 
Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 1. August 2017

Unterhose und Co.

Ich habe die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und beim Probenähen zur "Untenrumverpackung" von Mamilimade teilgenommen. Meine Jungs tragen eh nur noch selbst genähte Boxershorts. Und da reizte es mich, mal nen anderen Schnitt als meinen altbewährten von einer älteren Ottobreausgabe zu nähen. Außerdem gibt es auch noch eine Slipversion für Kids und einen Pantyschnitt für die Mädels, den ich auch für meine Großen getestet habe sowie einen Hemdschnitt.

Ich habe für's Ebook auch ein paar Fotos am Modell (nur die Jungs) gemacht, verzichte aber hier auf meinem Blog auf diese Fotos. Ich bin sehr zufrieden von der Passform, und inzwischen ist die Schublade der Jungs fast voll. Nun brauche ich gar nicht mehr mit gekauften Boxern kommen;-). Aus und vorbei! Besonders mag ich das vordere Mittelteil beim Schnitt. Da kneift und kratzt nix im empfindlichen Bereich. Meine Jungs sind da sehr sehr wählerisch. Vielen Dank, liebe Linda Kirsten, für den tollen Schnitt bzw. die Schnitte.

Und hier ein paar Fotos der Höschen ohne Models. Ich denke, Ihr versteht das;-):

Na, hier kommt mein Maritimfimmel wieder durch:-)


Die Stoffe haben sich die Jungs ausgesucht, wäre nicht meine Wahl gewesen... Aber was macht man nicht alles für die lieben Kinder?


Pantys für die Mädels




Verlinkt beim Creadienstag!
Und wer jetzt auch Lust hat auf diesen Untenrumwahnsinn hat. Es ist ja wirklich schnell genäht, verbraucht so manchen Jerseyrest, der schaut mal hier und hier!
Eure VerenaLandFisch

Donnerstag, 27. Juli 2017

Der Sommer 2017 wird dringend gebeten...

...sich am Schalter Juli/August einzufinden. Es ist gerade niemand zuständig für die vielen Betroffenen, die ihre Sommerkleider aufgrund der Witterung nicht tragen können. Eine der zahlreichen fragendenden Menschen berichtet von beginnender Frustrationsdepression. Sie möchte dringend mit dem Sommer ein ernstes Wörtchen sprechen.:-)

Ja, der Sommer ist bisher ein kleines Sommerchen, und man freut sich über jeden Tag, der nicht im Schlamm versinkt. Wenn die Sonne raus kommt, gibt es hier wahrliche Sonnentänze.
Aber nun genug gejammert! Es kann ja alles noch werden;-). Und dann wäre es allerhöchste Zeit für ein richtiges Sommerkleid.
Das Bandeaukleid von Tinalisa ist schick in kurz und lang. Ein Maxikleid wollte ich mir schon immer mal nähen. Deshalb kam ich natürlich auch hier nicht um die Maxivariante rum. Ein bisschen Halt habe ich am Bandeausaum (unter Brust) noch durch ein Gummi gegeben. Beim Kurzen finde ich das nicht so nötig. Ich habe unter dem leichten Chiffon eine halbe Länge Viskosejersey gefüttert, um unnötige Blicke zu vermeiden. Im Großen und Ganzen war das Kleid damit wieder schnell genäht und wartet nun auf seinen Einsatz. Mal sehen, ob noch in diesem Jahr...;-).




Und in diesem Sinne schicke ich mein Maxikleid zu RUMS! Da gibt es schon wieder eine Menge toller Sachen zu sehen.
Eure VerenaLandFisch

Dienstag, 25. Juli 2017

Pumpig...

... als die Hose damals ins Probenähen ging, wusste ich, dass ich die Hose nähen werde. Zum Probenähen kam es leider nicht. Also wartete ich, bis der Schnitt erschien, und diverse schöne Nähbeispiele bestätigen mich. Oben sitzt sie schön auf Figur durch das Smoken, am Bein ist die Hose absolut bequem und superweit. Man kann es aber auch entschärfen, in dem man Weite an den Seiten wegnimmt. Ich finde das Pumpige perfekt für meinen Job als Erzieherin. Gerade im Krippenbereich ist man mehr auf bequeme Kleidung angewiesen als in anderem Altersgruppen. Trotzdem mag ich keine schlampigen Sachen, nur um mich wohl zu fühlen.






Und damit gehts für die bequemste aller Hosen zum Creadienstag!
Eure VerenaLandFisch